Anmelden
Projekte für unsere Region

Ihre „Projekte für unsere Region 2018“

Im Jahr 2014 feierte die Sparkasse Wetzlar ihr 175-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass hatte die Stiftung der Sparkasse Wetzlar die Spendenaktion „Projekte für unsere Region“ ins Leben gerufen und so Vereine und gemeinnützige Organisationen mit jeweils 1.750 EUR unterstützt. Seitdem erhöhte die Stiftung die Spendensumme in jedem Jahr. Im 179. Jahr der Sparkasse Wetzlar wird sie jetzt 15 x 1.790 EUR, also insgesamt 26.850 EUR bereitstellen.

Zahlreiche Vereine und gemeinnützige Organisationen aus der Region konnten sich in den letzten Jahren über eine Spende für ihre Projekte freuen, so zum Beispiel die Freiwillige Feuerwehr Waldgirmes, die Allwetterjacken für die Jugendfeuerwehr angeschafft hat oder der Förderverein Evangelische Kindertagesstätte Bredow-Siedlung e. V., der mit dem Gewinn eine von den Kindern eingesungene Musik-CD förderte.

Gut für die Region

Ihr starker Partner in der Nähe

Wichtig für Mensch und Wirtschaft

Die Sparkasse Wetzlar ist ein starker Partner in der Region.

Der Mensch im Mittelpunkt

Als Mensch und Kunde stehen Sie bei Ihrer Sparkasse Wetzlar im Mittelpunkt.

Chance für junge Menschen

Die Sparkasse Wetzlar ist ein wichtiger Arbeitgeber und Aus­bildungs­betrieb in der Region.

Für die Gesellschaft aktiv

Mit Spenden und Sponsoring unterstützt die Sparkasse Wetzlar Vereine und Initiativen vor Ort.

Informationen zum Jahresabschluss

Informationen zum Jahresabschluss

Geschäftsjahr 2014 PDF-Dokument ansehen
Geschäftsjahr 2015 PDF-Dokument ansehen
Geschäftsjahr 2016 PDF-Dokument ansehen
Geschäftsjahr 2017 PDF-Dokument ansehen

Offenlegungsbericht

Der Offenlegungsbericht enthält die nach der Capital Requirements Regulation (CRR) erforderlichen Angaben.

PDF-Dokument ansehen

Zum Ansehen, Speichern und Ausdrucken der Berichte benötigen Sie ein Programm, das PDF-Dateien öffnet. Zum Beispiel den Adobe Reader, den Sie kostenfrei bei Adobe herunterladen können.

Ratings

Ratings 

Die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen ist die weltweit erste Verbundorganisation von rechtlich und wirtschaftlich selbständigen Unternehmen, die von zwei Ratingagenturen ein Verbundrating erhalten hat. Durch das Rating werden die 49 Sparkassen und die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) als wirtschaftliche Einheit bewertet. Davon profitieren Sparkassen und Landesbank gleichermaßen. Beide Ratingagenturen honorieren das erfolgreiche Geschäftsmodell - auch während der Krisen in den vergangenen Jahren - mit seit mehr als einem Jahrzehnt konstanten Ratingeinstufungen.

Die Ratingagentur Fitch hat der regionalen Sparkassen-Finanzgruppe ein Bonitätsrating von A+ verliehen und dieses zuletzt am 13. Dezember 2017 mit einem stabilen Ausblick bestätigt. Das gilt auch für das so genannte Viabilityrating von a+. Das Viabilityrating stellt ausschließlich auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die Kreditwürdigkeit eines Instituts ab und berücksichtigt nicht die Unterstützung der Eigentümer.

Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat zuletzt am 10. November 2017 für die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen das Rating von A / A-1 mit stabilem Ausblick bestätigt.

Mit der stabilen Entwicklung des Verbundratings bestätigen beide Ratingagenturen sowohl die Tragfähigkeit als auch die Umsetzungserfolge des Verbundkonzepts. Als Stärke des Sparkassenverbundes in Hessen-Thüringen hebt z. B. Standard & Poor’s in der Begründung des Ratings die starke Kapitalisierung der Sparkassen, relativ stabile Ertragsquellen, die stabile Basis im Einlagengeschäft mit Privatkunden sowie den starken Gruppenzusammenhalt hervor.

Als Mitglied des Sparkassen- und Giroverbands Hessen-Thüringen, mit Sitz in Frankfurt am Main und Erfurt, ist die Sparkasse Wetzlar auch dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband angeschlossen.

Die gesamte deutsche Sparkassenorganisation hat für die Mitglieder ihres Haftungsverbunds – also insbesondere für die Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen – durch die Ratingagentur Moody´s Investors Service ein Corporate Family Rating (Verbundrating) von „Aa2“ erhalten, das im Februar 2017 erneut bestätigt wurde.

Die kanadische Ratingagentur Dominion Bond Rating Service (DBRS) bescheinigte der Sparkassen-Finanzgruppe im April 2017 das Emittentenrating „A“ (Trend: stabil).

Die kanadische Ratingagentur Dominion Bond Rating Service (DBRS) bescheinigte der Sparkasse Wetzlar im Mai 2018 das Rating „A/R-1 (low)“ für langfristige und kurzfristige nicht nachrangige Verbindlichkeiten und Einlagen.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband.

i